Skip to main content
Z wie Zentrum
Als Wirtshauskind wollte Christa Zieg...

Z wie Zentrum

Als Wirtshauskind wollte Christa Ziegelböck nicht in einer Reihe mit vielen stehen und hat das CAFE Z vor acht Jahren dort eröffnet, wo damals fast nichts war: am Kardinal-Rauscher-Platz im 15. Bezirk. Heute ist das Cafe Z eine Perle und Institution: für alteingesessene AnrainerInnen und die neue hippe Community.

Christa über …

… sich: Ich komme aus der Sozialarbeit, bin aber so etwas wie ein Wirtshauskind. Ich habe mit sieben Jahren im Gasthaus meines Onkels das erstes Bier gezapft und mit zwölf kellneriert. Das hat mir unglaublichen Spaß gemacht.

… das Cafe Z: Ich haben mir damals einige Lokale angeschaut. Dann hat mir eine Freundin gesteckt, dass der Vorbesitzer hier zusperren wird und bin sofort vorstellig geworden. Das Lokal war bereits vergeben, aber ich habe mir ein Gespräch beim Eigentümer ausbedungen, damit er weiß, gegen wen er sich entscheidet. Ich wollte unbedingt diesen Ort mit dem Charme der frühen 1960er Jahre bespielen. Am Ende des Gesprächs habe ich dann den Zuschlag gehabt.

… die zähen Jahre: Es hat es ein paar Jahre gedauert, bis es gelaufen ist. Mein ehemaliger Chef war wie ein Mentor in dieser Zeit. Er hat gesagt, ‚Das Konzept ist gut, der Ort ist gut. Wenn du die finanziellen Mittel hast, es drei Jahre durchzustehen, wird es funktionieren.‘ So war es dann auch, aber die Aufbauarbeit war zäh.

… das Konzept: Immer frisch produziert, nichts auf Vorrat, kaum Abfälle. Neben unseren Galettes und Crêpes bieten wir auch einen vegetarischen Mittagstisch an und alle MitarbeiterInnen sind angehalten, mit den Ressourcen verantwortungsvoll umzugehen. Es kann sein, dass um 14:00 Uhr das Mittagsmenü ausverkauft ist. Es wird jeden Tag frisch gekocht.

… den 15. Bezirk: Ich lebe seit mehr als 20 Jahren im Grätzl und habe bemerkt, dass sich was tut. In den letzten vier, fünf Jahren sind viele junge Familien zugezogen und viele Kunst- und Kulturschaffende haben Ateliers gegründet. Davor war der Bezirk ja lange abgehängt, der ärmste Bezirk Wiens. . Auch wenn es mir nicht gefällt, dass die urbane Entwicklung auch Menschen verdrängt,  ich hätte das Lokal ohne diese Perspektive nicht eröffnen können.

… die Gäste: Ich liebe die Heterogenität meiner Gäste. Es sitzen die älteren Damen und Herren hier und schlemmen Cremeschnitten und Kaffee neben den vielen jungen Leuten, die den modernen Zuzug repräsentieren. Mein Zugang ist, dass jeder mit jedem respektvoll umgeht. Als Team haben wir einen vertrauensvollen Umgang miteinander. Das spüren und wertschätzen auch die Gäste.

Nice to meet you

Gusto Guerilla Touren

  • 22. Juni 2024 I Streetfood-Tour

    22. Juni 2024 I Streetfood-Tour

    • Entdecke auf eigene Faust 10 angesagte Streetfood-Lokale
    • Erschmecke brandneue Hotspots rund ums (und im) Zentrum.
    • Am 22. Juni von 11 bis 18 Uhr
    • Koste dich durch richtig gutes Zeug: Gut für den Gaumen, gut für den Planeten!
  • 31. Aug. 2024 I Lieblinge-Tour – hosted by 1000things

    31. Aug. 2024 I Lieblinge-Tour – hosted by 1000things

    • Entdecke auf eigene Faust 10 kulinarische Lieblinge von 1000things
    • Erschmecke brandneue Hotspots rund ums (und im) Zentrum.
    • Am 31. August von 11 bis 18 Uhr
    • Koste dich durch richtig gutes Zeug: Gut für den Gaumen, gut für den Planeten!
  • 7. Sept. 2024 I Lokal Heroes West-Tour

    7. Sept. 2024 I Lokal Heroes West-Tour

    • Entdecke auf eigene Faust 10 kulinarische Geheimtipps in Wien
    • Erschmecke brandneue und etablierte Hotspots westlich des Stephansplatz.
    • Am 7. September von 11 bis 18 Uhr
    • Koste dich durch richtig gutes Zeug: Gut für den Gaumen, gut für den Planeten!
  • 14. Sept. 24 I All Inn-Tour – INNSBRUCK

    14. Sept. 24 I All Inn-Tour – INNSBRUCK

    • Entdecke auf eigene Faust 10 Geheimtipps in Innsbruck
    • Erschmecke brandneue und etablierte kulinarische Hotspots 
    • Am 14. September von 11 bis 18 Uhr
    • Auf zum richtig guten Zeug: gut für den Gaumen UND den Planeten! 
  • 7. Sept. 24 I Mon à Mur-Tour – GRAZ  vegan 🌱

    7. Sept. 24 I Mon à Mur-Tour – GRAZ vegan 🌱

    • Entdecke auf eigene Faust 10 vegane Geheimtipps in Graz
    • Erschmecke brandneue und etablierte kulinarische Hotspots 
    • Am 7. September von 11 bis 18 Uhr
    • Auf zum richtig guten Zeug: gut für den Gaumen UND den Planeten! 
  • 21. Sept. 2024 I Vegan Vibes Vienna-Tour – by Vegan Harbour 🌱

    21. Sept. 2024 I Vegan Vibes Vienna-Tour – by Vegan Harbour 🌱

    • Entdecke auf eigene Faust 10 vegane Lokale in Wien
    • Erschmecke brandneue und etablierte vegane Hotspots in (fast) ganz Wien
    • Am 21. September von 11 bis 18 Uhr
    • hosted by Vegan Harbour
  • 28. Sept. 2024 I Lokal Heroes Nord-Tour

    28. Sept. 2024 I Lokal Heroes Nord-Tour

    • Entdecke auf eigene Faust 10 kulinarische Geheimtipps in Wien
    • Erschmecke brandneue und etablierte Hotspots im 2. Bezirk.
    • Am 28. September von 11 bis 18 Uhr
    • Die Route ist als Stadtwanderung konzipiert
  • 5. Okt. 2024 I Streetfood-Tour

    5. Okt. 2024 I Streetfood-Tour

    • Entdecke auf eigene Faust 10 angesagte Streetfood-Lokale
    • Erschmecke brandneue Hotspots rund ums (und im) Zentrum.
    • Am 5. Oktober von 11 bis 18 Uhr
    • Koste dich durch richtig gutes Zeug: Gut für den Gaumen, gut für den Planeten!
  • 27. April 2024 I Mon à Mur-Frühlingstour – GRAZ

    27. April 2024 I Mon à Mur-Frühlingstour – GRAZ

    +++Leider ausverkauft!+++

    • Entdecke auf eigene Faust 10 kulinarische Geheimtipps in Graz
    • Erschmecke brandneue und etablierte kulinarische Hotspots 
    • Am 27. April von 11 bis 18 Uhr
    • Auf zum richtig guten Zeug: gut für den Gaumen UND den Planeten! 
  • 27. April 2024 I Lokal Heroes Nord-Tour

    27. April 2024 I Lokal Heroes Nord-Tour

    +++ Leider ausverkauft! +++

    • Entdecke auf eigene Faust 10 kulinarische Geheimtipps in Wien
    • Erschmecke brandneue und etablierte Hotspots im 2. Bezirk.
    • Am 27. April von 11 bis 18 Uhr
    • Die Route ist kurz genug für eine Stadtwanderung